Wir starten! Ab 17.03.2021 haben wir wieder mittwochs von 17.00 bis 19.00 Uhr geöffnet!
Bitte tragt medizinische Masken, wenn Ihr zu uns kommt. Es dürfen maximal zwei Leserinnen und Leser die Bücherei betreten, die anderen können im Sternsaal warten. Für die kontaktlose Rückgabe ausgeliehener Medien, nutzt die im Pfarrheim-Eingangsbereich stehenden Körbe. Senioren und Behinderten liefern wir auch gern die Medien nach Hause. Meldet Euch bitte dazu bei uns!

7769512000001Z

Jens Henrik Jensen

Oxen. Gefrorene Flammen

»Großes Actionkino.« BörsenblattNiels Oxen und Margrethe Franck sind »gefrorene Flammen«: Um seinen Verfolgern zu entkommen, flieht der traumatisierte Elitesoldat auf die schwedischen Schären. Seine Mitstreiterin, die ehemalige Geheimdienstmitarbeiterin Margrethe Franck, hält sich mit Aushilfsjobs über Wasser. Beide wurden vom Geheimbund Danehof zur Tatenlosigkeit verurteilt - doch innerlich brennen sie weiter. Und schließlich schlägt der Gejagte zurück: Oxen begibt sich auf einen gnadenlosen Rachefeldzug gegen die Killer des Danehof. Denn er will sein altes Leben zurück. Um jeden Preis.

Verlagsinformation Borromedien

8332573100001Z

Arno Strobel

Die App

Der Psychothriller von Arno Strobel „Die APP“ ist wieder mal spannend bis zur letzten Seite. Es liest sich flüssig und ist insgesamt schlüssig. Dem Autor gelingt es in seinen Büchern aktuelle gesellschaftliche Themen anzusprechen. Dieses Mal dreht es sich um die Technikaffinität vieler Menschen, die sich immer weiter verbreitet. Intelligente Technik, künstliche Intelligenz hat in viele Häuser Einzug gehalten und damit vermeintliche Sicherheit.

Das Paar, Hendrik und Linda ziehen in ihr neues Heim, das mit „Smart-Home“ ausgestattet ist und per App von überall her jederzeit steuerbar ist. Die beiden sind von der Technik total begeistert, bis Linda plötzlich über Nacht spurlos aus dem Haus verschwindet. Hendrik ist kurz vorm Durchdrehen, er kann sich ihr Verschwinden nicht erklären, wollten sie doch in Kürze heiraten. Die Polizei ist keine große  Unterstützung, geht sie davon aus, dass Linda mit einem anderen Mann durchgebrannt ist. Könnte jemand in das Haus eingedrungen sein? Hätte die App dann nicht sofort alarmieren müssen? Hendrik fühlt sich zunehmend verunsichert und in seinem Haus mehr und mehr beobachtet. Zu Recht, denn nicht nur die App weiß, wo er wohnt…

Buchempfehlung von Eva Simon (Beitrag v. Soester Anzeiger)

 

Jean-Luc Bannalec

Bretonische Spezialitäten - Kommissar Dupins neunter Fall

Mord à la carte!Diese ersten schönen Sommertage im Juni wären perfekt für einen heiteren Ausflug nach Saint-Malo. Aber zu seinem Leidwesen muss Kommissar Dupin dort ein Polizeiseminar besuchen, es geht um die engere Zusammenarbeit zwischen den bretonischen Départements.Als Dupin in einer Pause durch die Markthallen der Altstadt schlendert, ereignet sich unmittelbar vor seinen Augen ein Mord. Die Täterin flieht. Sie ist die Schwester des Opfers, beide Frauen sind berühmte Küchenchefinnen der Region. Schnell stellt sich heraus: Das war bloß der Anfang einer heimtückischen Mordserie. Gemeinsam mit den Kommissaren der anderen Départements ermittelt Dupin in einem Wettlauf gegen die Zeit. In der Austernstadt Cancale, im hochherrschaftlichen Seebad Dinard und in der einzigartigen Restaurantszene Saint-Malos stoßen sie dabei auf haarsträubende Familiengeheimnisse, tragische Verwerfungen und unglaubliche Geschichten.

Verlagsinformation Borromedien

Simon Beckett/ Ake Edwardson u.a.

Tatort Tannenbaum

Lesespaß und Gänsehaut unterm Tannenbaum!
Was von ihr noch übrig war, sah übel aus. Haut und Fleisch waren weitgehend weggerissen, darunter kamen die Rippen zum Vorschein, das ganze Skelett. An einigen entfleischten Gelenken hing noch der Knorpel, aber die meisten der langen Gliederknochen waren exartikuliert.
"Hättest du gern ein Stück Gans, David?", fragte Anja und trat zu mir ans Buffet.
In mörderischen, heiteren, besinnlichen Kurzgeschichten erzählen internationale Krimiautoren, wie ihre Ermittler Weihnachten feiern.
Friedrich Ani, Simon Beckett, Wolfgang Burger, Petra Busch, Åke Edwardson, Elly Griffiths, Hjorth & Rosenfeldt, Inge Löhnig, Kate Pepper, Peter Robinson, Helene Tursten und Andreas Winkelmann.

Verlagsinformation Borromedien

 

Jörg Maurer

Am Tatort bleibt man ungern liegen

Der Tod hält alle Schlüssel in der Hand: Kommissar Jennerweins erstaunlichster Fall - der zwölfte Alpenkrimi von Bestsellerautor Jörg Maurer
"Am Ende von Jörg Maurers Kriminalromanen möchte man mehr davon, immer weiterlesen."
Volker Albers, Hamburger Abendblatt
Ein schöner Fassadenschmuck war das alte Feuerrad am Holzhaus der Rusches im idyllisch gelegenen Kurort. Aber jetzt liegt Alina Rusche tot in ihrem Garten, erschlagen vom herabgestürzten Rad. Kommissar Jennerwein ist überzeugt, dass es kein Unfall, sondern Mord war. Doch warum musste die Putzfrau sterben? Hatte sie bei ihrer Arbeit Dinge erfahren, die gefährlich waren? Jennerwein befragt pikierte Honoratioren und redselige Ladenbesitzer. Als der Direktor der KurBank zugibt, dass Alina für ihn geputzt hat, führt die Spur direkt in den legendär sicheren Schließfachraum. Hier ruhen versteckt und verriegelt genügend Geheimnisse, für die sich ein Mord lohnt. Der gesamte Kurort gerät in Aufregung, denn Jennerwein ermittelt in all
e Richtungen. Das einzige, was er dabei nicht erahnt, ist der nächste Tatort...
"Unterhaltung auf hohem Niveau."
Hessischer Rundfunk

Verlagsinformation Borromedien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.