Ab dem 01.07.2020 ist die Bücherei wieder mittwochs von 17.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.

Da die Besucherzahl auf max. 3 Personen gleichzeitig begrenzt ist, bitten wir möglichst ohne Begleitung zu kommen. Für Senioren und Gehbehinderte besteht die Möglichkeit der kontaktlosen Lieferung nach Haus. Melden Sie sich bitte! 

Den Lesern werden die seit der Schließung (am 17.03.2020)  bis zum Ende der Sommerferien 2020 (bis 11.08.2020) entstehenden Säumnisgebühren nicht berechnet.

Patricia Mennen - Wir entdecken die heimischen Tiere

Dieser Band nimmt kleine Tierfreunde mit auf eine Entdeckungsreise durch verschiedene heimische Lebensräume. Ob im Garten, im Wald, in den Bergen oder auf dem Feld: Kinder erfahren Wissenswertes über die dort ansässigen Tiere und ihre Lebensweisen. Sie werden dafür sensibilisiert, wie wichtig Tiere, etwa Insekten, für das Gleichgewicht der Natur sind und Tipps, wie sie selbst einen Beitrag zum Tierschutz leisten können.

Verlagsinformation Borromedien

Katalina Brause

Pfui Spuke, Lama

Eine liebevolle Geschichte über Vorurteile und eine ganz besondere Freundschaft für Lama-Fans ab 3 Jahren.

Fluffig, flauschig und einfach liebenswert - das ist das Lama! Die anderen Tiere sind sich trotzdem einig: Wer beim Reden spuckt, darf nicht mitmachen. Nicht beim Luftballonaufpusten und schon gar nicht bei der großen Kirmes in der kleinen Stadt. Doch dann taucht ein gemeiner Dieb auf dem Kirmesplatz auf. Hui Spucke! Ob das Lama endlich allen zeigen kann, was in ihm steckt?

Verlagsinformation Borromedien

Marc-Uwe Kling / Astrid Henn

Das NEINhorn

Im Herzwald kommt ein kleines, schnickeldischnuckeliges Einhorn zur Welt. Aber obwohl alle ganz lilalieb zu ihm sind und es ständig mit gezuckertem Glücksklee füttern, benimmt sich das Tierchen ganz und gar nicht einhornmäßig. Es sagt einfach immer Nein, sodass seine Familie es bald nur noch NEINhorn nennt.

Eines Tages bricht das NEINhorn aus seiner Zuckerwattewelt aus. Es trifft einen Waschbären, der nicht zuhören will, einen Hund, dem echt alles schnuppe ist, und eine Prinzessin, die immer Widerworte gibt. Die vier sind ein ziemlich gutes Team. Denn sogar bockig sein macht zusammen viel mehr Spaß!

Verlagsinformation Borromedien

Daniela Kulot

Wie und wo geht der Floh aufs Klo?

Klarer Fall: Tine muss aufs Klo! Mama muss sie tragen und dann ab ins Bad! Aber wie ist das eigentlich bei den Tieren? Wie und wo geht der Floh wohl aufs Klo? Und die Katze? Der Hund, die Kuh und der kleine Fisch? Jeder macht es auf unterschiedliche Art und Weise. Und da ist es auch nicht schlimm, wenn es mal in die Hose geht!
Ein wichtiges Thema für kleine Kinder, augenzwinkernd und in farbenfrohen und immer wieder überraschenden Bildern von Daniela Kulot erzählt.

Verlagsinformation Borromedien

 
 

Antje Damm

Plötzlich war Lysander da

Was soll denn das: Ein Fremder soll bei den Mäusen einziehen?
Wo kommen wir denn da hin?

Ein Brief des Bürgermeisters verändert das beschauliche Leben der Mäuse in ihrer unterirdischen Höhle: Es soll jemand bei ihnen einziehen, der sein Zuhause verloren hat. "Wo soll der denn schlafen? Wir haben doch keinen Platz! Und die Kartoffeln reichen auch nicht für alle." Aber es dauert nicht lange und Lysander ist da. Er ist ein roter Lurch und furchtbar müde. Da Mäuse nicht gerne baden, bekommt er die Badewanne zugewiesen. Doch als er sie mit Erde und Körnchen füllt, platzt den Mäusen der Kragen. Aber Lysander gelingt es, der Mäusewelt etwas hinzufügen, was allen gefällt und er darf bleiben.

Antje Damm hat in der ihr ganz eigenen Technik ein Bilderbuch gemacht, das ein überaus aktuelles Thema in eine für Kinder sofort nachvollziehbare Geschichte verpackt.

Verlagsinformation Borromedien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.